Amnesty International Bezirk Würzburg

Impressum | Login

Bezirk Würzburg

StartseiteSeminar201110

Was ist auf dem Bild zu sehen?

25.09.2011

Seminare Oktober

7. - 9. Oktober: Der Kampf gegen die Straflosigkeit am Beispiel Kolumbien
28. - 30. Oktober: Wirtschaften mit Verantwortung. Menschenrechte und wirtschaftliche Aktivitäten
Die Seminare finden bei der Akademie Frankenwarte statt.

Weitere Information und Anmeldung: http://www.frankenwarte.de/programm/seminare/2011/10/index.html oder bei

Der Kampf gegen die Straflosigkeit am Beispiel Kolumbien

In Kolumbien ist Straffreiheit für TäterInnen - trotz einiger aufsehenerregender Verurteilungen in den vergangenen Jahren - nach wie vor die Regel: In etwas 90 Prozent aller Fälle von Menschenrechtsverletzungen brauchen die Verantwortlichen keine Strafverfolgung und gerichtliche Verurteilung zu fürchten. Menschenrechtsverteidigerinnen und diejenigen, die um Gerechtigkeit kämpfen, setzen ihre Bemühungen fort - oft unter Lebensgefahr.
Das Seminar vermittelt einen Überblick über die internationalen Instrumente zur Verfolgung von Menschen- und Völkerrechtsverletzungen. Zusammen mit einem Mitglied des Kolumbien-Researchteams aus der Londoner Zentrale von Amnesty International wird ein vertiefender Blick auf die Ursachen derart gehäufter Straffreiheit in Kolumbien geworfen, die Problematik an Hand von Einzelfällen aus der Arbeit Amnestys erarbeitet und Strategien für die Arbeit von Amnesty-Mitgliedern entwickelt.

Wirtschaften. Mit Verantwortung. Menschenrechte und wirtschaftliche Aktivitäten

Rücksichtsloses Vorgehen von Unternehmen führt immer wieder zu massiven Verletzungen der Menschenrechte. Beispiele dafür sind die Ölförderung im Nigerdelta, der Erzabbau in Papua Neuguinea, oder katastrophale Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie von Bangladesh.
Das Thema "Wirtschaften. Mit Verantwortung" ist daher ein Schwerpunkt im Rahmen der Kampagne von Amnesty International "Mit Menschenrechten gegen Armut". Hier wird von Staaten gefordert, endlich die Regelungslücken für Unternehmen zu schließen sowie Betroffenen Zugang zu Beschwerdemechanismen, Rechtsschutz und gegebenenfalls Entschädigungen zu gewährleisten. Unternehmen sollen dazu gebracht werden, ihre Verpflichtungen für die Menschenrechte konkret wahrzunehmen.

Das Grundlagenseminar vermittelt umfassende Informationen zum Thema "Wirtschaft und Menschenrechte" und einen Einblick in den Kampagnenschwerpunkt "Wirtschaften. Mit Verantwortung"